A A A
Bereichsnavigation

News

Vorherige
RHÖN-KLINIKUM AG | 04.12.2019

Medgate Deutschland gegründet – RHÖN KLINIKUM AG und Medgate unterzeichnen Gründungsvertrag

Am 3. Dezember 2019 haben die RHÖN-KLINIKUM AG und Medgate den Notarvertrag zur Gründung der Medgate Deutschland GmbH unterzeichnet und Verena Weißenseel zur Geschäftsführerin des Unternehmens ernannt. Der operative Start von Medgate Deutschland ist für die erste Jahreshälfte 2020 geplant. Das telemedizinische Zentrum zur Erbringung der Leistungen (Medgate Tele Clinic) wird seinen Sitz in Berlin haben.

Wer krank ist, greift zum Smartphone und lässt sich telefonisch oder per Video ärztlich beraten und behandeln. Hierbei stehen den Patientinnen und Patienten zwei Zugangswege offen: entweder sie verwenden die Medgate App oder kontaktieren den Patientenempfang der Medgate Tele Clinic telefonisch. Was in der Schweiz bereits seit vielen Jahren Realität ist, wird auch in Deutschland möglich sein. Gestern wurde dazu die Medgate Deutschland GmbH offiziell gegründet. RHÖN-KLINIKUM AG hält mit 51 Prozent die Mehrheit an der Gesellschaft, während Medgate mit 49 Prozent beteiligt ist.

Verena Weißenseel zur Geschäftsführerin ernannt

Die Leitung des neu gegründeten Unternehmens wird Verena Weißenseel übernehmen. Weißenseel war zuvor Leiterin Unternehmensentwicklung bei der RHÖN-KLINIKUM AG und übernahm bereits vor einem Jahr die Projektleitung für den Markteintritt von Medgate in Deutschland. Weißenseel verfügt über hervorragende Kenntnisse des deutschen Gesundheitsmarktes sowie über tiefgreifende Erfahrung im Aufbau und der Etablierung neuer medizinischer Dienstleistungen und Angebote.

Verena Weißenseel zu ihrer neuen Aufgabe: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin überzeugt davon, dass wir mit unserem Angebot im Bereich Telemedizin und Digital Health einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Gesundheitssystems leisten können. Unser Angebot richten wir am Bedarf einer immer stärker digital werdenden Gesellschaft und deren Bedürfnissen nach einer effizienten, qualitativ hochwertigen und raschen Gesundheitsversorgung aus.“

Stephan Holzinger, Vorstandsvorsitzender der RHÖN-KLINIKUM AG, sagte: „Frau Weißenseel hat in den vergangenen Monaten gemeinsam mit Medgate die Vorbereitungen für den operativen Start von Medgate Deutschland mit sehr großem Engagement erfolgreich vorangetrieben. Mit dem Telemedizin-Angebot erweitert die RHÖN-KLINIKUM AG ihre Wertschöpfungskette: Digital vor Ambulant vor Stationär. Damit schaffen wir ein modernes Versorgungsangebot für Patienten.“

Markteintritt vorbereitet

Die wichtigsten Vorbereitungen für den Markteintritt wurden in den vergangenen Monaten bereits umgesetzt. So wurden die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Leistungserbringung geklärt, die technologische Infrastruktur für die lokale Anwendung in Deutschland entwickelt und der Rekrutierungsprozess für das Personal in die Wege geleitet. Auch wurden enge und vielversprechende Kontakte mit potentiellen Kunden geknüpft, wobei eine namhafte private Krankenversicherungsgesellschaft bereits als Kunde gewonnen werden konnte. Ebenso ist der Aufbau eines Partnernetzwerkes mit niedergelassenen Leistungserbringern angelaufen, um Patienten und Versicherten einen umfassenden Service bieten zu können, der über die Telekonsultation hinausgeht.

Das Angebot richtet sich aus vorrangig regulatorischen Gründen in einem ersten Schritt an private Krankenversicherungen und Selbstzahler. Die Zusammenarbeit mit gesetzlichen Krankenversicherungen sowie Erweiterungen des Angebots sind in Planung. Unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen werden die Strukturen für die Erbringung telemedizinischer und digitaler Dienstleistungen analog dem Schweizer Geschäftsmodell aufgebaut.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die RHÖN‐KLINIKUM AG zählt zu den größten Gesundheitsdienstleistern in Deutschland. Der Klinikkonzern bietet exzellente Medizin mit direkter Anbindung zu Universitäten und Forschungseinrichtungen. An den fünf Standorten Zentralklinik Bad Berka, Campus Bad Neustadt, Klinikum Frankfurt (Oder), Universitätsklinikum Gießen und Universitätsklinikum Marburg werden jährlich mehr als 850.000 Patienten behandelt. Mehr als 17.000 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Mit dem RHÖN-Campus-Konzept setzt das Unternehmen derzeit ein neuartiges und zukunftsweisendes Projekt um, das die sektorenübergreifende medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten auf ein neues Exzellenzniveau hebt und sich an den wachsenden Bedürfnissen der Patienten orientiert.
Weitere Informationen im Internet unter www.rhoen-klinikum-ag.com

Kontakt:

Elke Pfeifer | Leitung Fachbereich Unternehmenskommunikation und Marketing
RHÖN-KLINIKUM AG, Schlossplatz 1, D-97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Tel. +49 9771 65-1327, elke.pfeifer(at)rhoen-klinikum-ag.com

Medgate bringt den Arzt dahin, wo ihre Patientinnen und Patienten ihn brauchen und setzt dazu auf Digital Health Lösungen. Dabei stehen das Wohl des Patienten und der Nutzen der Gesellschaft im Zentrum. Medgate wurde 1999 gegründet und beschäftigt heute über 500 Mitarbeitende weltweit. Seit dem Jahr 2000 betreibt Medgate mit der Medgate Tele Clinic in der Schweiz das größte ärztliche telemedizinische Zentrum Europas und verfügt dadurch über viel Erfahrung und Wissen in der Telemedizin. Medgate ist außerdem in den Philippinen, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien präsent. 

Kontakt:

Cedric Berset | Director Marketing, Communications & Sales Medgate, Gellertstraße 19, CH-4020 Basel 
 T: +41 61 377 88 44, cedric.berset@medgate.ch